Industrie 4.0 in der Lebensmittelproduktion

16 Juli 2021

Intelligente Systeme: Eine Herausforderung für das moderne Software Engineering?

Künstliche Intelligenz ist in aller Munde. Üblicherweise geht es dabei zunächst um Modelle und Methoden des maschinellen Lernens, Datenbeschaffung, Datenaufbereitung, Training und Evaluation.  Aber wie kommt man von einem trainierten KI-Modell zu einem intelligenten System? Datenbeschaffung und KI-Lösung müssen in existierende Systeme integriert, in den Einsatz gebracht und auch zusammen weiterentwickelt werden. Das sind klassische Themen für das Software Engineering – aber reichen bewährte Ansätze hier aus? Oder gibt es auch neue Herausforderungen durch die speziellen Charakteristiken der KI?

Diesen und ähnlichen Fragen möchten wir uns am Schnuppertag “Intelligente Systeme: Eine Herausforderung für das moderne Software Engineering” mit Vorträgen und Diskussionen nähern. Hiermit laden wir Sie herzlich zum diesem Schnuppertag ein, der gemeinsam von der Arbeitsgruppe Software Systems Engineering (Universität Hildesheim), dem Forschungszentrum L3S (Leibniz Universität Hannover) und der Deutschen Messe Technology Academy am 16. Juli veranstaltet wird.

Mit dabei sind Beiträge aus der Wissenschaft (insbesondere von Prof. Dr. Christian Kästner von der Carnegie Mellon University, Pittsburgh, aber auch vom HAISEM-Lab-Team) sowie aus der industriellen Praxis, von Anwenderseite als auch von der Seite der KI-Anbietern (Bosch, Lenze, RapidMiner und slashwhy).

Wo findet der Schnuppertag statt?

Wir hoffen, dass sich die Corona-Lage bis zum Schnuppertag stetig verbessert und planen daher ein hybrides Event in der Deutschen Messe Technology Academy (DMTA) auf dem Messegelände Hannover, d.h., der Schnuppertag soll sowohl vor Ort als auch virtuell stattfinden. Momentan ist mit einer Beschränkung der Teilnehmerzahl vor Ort zu rechnen, die wir den jeweils aktuellen Gegebenheiten anpassen werden – möglicherweise können wir auch kurzfristig mehr vor-Ort-Plätze anbieten. Um ein sicheres Event bieten zu können, planen wir gemeinsam mit der DMTA entsprechende Hygienemaßnahmen, die bereits bei der Anmeldung zum Tragen kommen.

Programm

09:30 Uhr

Coming Together 

10:00 Uhr

Einführung und Überblick

Claudia Niederée, L3S Research Center

 

10:30 Uhr

SE Herausforderungen durch KI-Anwendungen (und wie man Ihnen begegnen kann)

Klaus Schmid, Holger Eichelberger, Universität Hildesheim 

11:15 Uhr

Kaffeepause

 

11:30 Uhr

Predictive Quality in the wild

Nils Haldenwang, slashwhy

 

12:10 Uhr

Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen in der industriellen Produktion: Anwendungsbeispiele für die Generierung von Mehrwerten aus Daten

Ralf Klinkenberg, RapidMiner

 

12:50 Uhr

Mittagspause

 

14:00 Uhr

Getriebemotorenprüfung in einer variantenreichen Produktion

Peter Wißbrock, Lenze

 

14:40 Uhr

Advantages and challenges using AI for autonomous driving

Niklas Beuter, Bosch

 

15:20 Uhr

Kaffeepause

 

15:30 Uhr

Moving Machine Learning Projects into Production with Interdisciplinary Teams

Christian Kästner, Carnegie Mellon University

 

16:30 Uhr

Kaffeepause 

 

16:45 Uhr

Paneldiskussion

 

17:15 Uhr

Ausklang der Veranstaltung

 

Anmeldung


Partner

Veranstalter

Gefördert durch