Das Programm: Fit für die industrielle Zukunft

Die Seminare und Konferenzen in der Technology Academy 2019 auf einen Blick: Wissen zu den Produktionstechnologien, das hier schon an rund 9000 Teilnehmer und Besucher vermittelt wurde. Hier geht es zum Programm der verschiedenen Akademien:

Das Programm der Deutschen Messe Technology Academy

08  JAN

Nachhaltigkeitsstrategien für die Ernährungswirtschaft in Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt

 

Mit dieser Veranstaltung wollen die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) und der Verband der Ernährungswirtschaft Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt e. V. (VdEW) mit Unterstützung der regionalen Partner den Unternehmen der Lebensmittelkette in Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt praxisnah Hilfestellung bei der Entwicklung einer eigenen Nachhaltigkeitsstrategie geben.

Anmeldung und Information

19 NOV

Industrie 4.0 in der Fertigung

Praxistag Industrie 4.0: Von der Bestandsaufnahme zum ersten digitalen Projekt. Eine Handlungsanweisung für Industrie 4.0.

Industrie 4.0 und die Digitalisierung sind in aller Munde. Doch so richtig konkret ist es selten und smarte Umsetzungen in großen Unternehmen helfen kaum weiter. Klar ist aber auch: Um die Digitalisierung der Fertigung kommt man nicht herum, will man auch längerfristig erfolgreich wirtschaften. Der Praxistag gibt Hilfestellung und reicht von der Bestandsaufnahme bis zum ersten digitalen Projekt. Das Seminar gibt Handlungsanweisungen für die Einführung von Industrie 4.0.

Veranstalter: Konradin Verlag

Information und Anmeldung

27 NOV

Generalschulung: Digitalisierung in der Produktion – eine Einführung 

Sie fragen sich, worum es bei der Digitalisierung geht und wie Sie starten können? Wir geben Ihnen Antworten und informieren Sie über die Potenziale einer modernen und digitalen Produktion.

In dieser Schulung setzen wir uns mit den Rahmenbedingungen der Digitalisierung auseinander und erklären wichtige Begriffe und Technologien. Wir geben Impulse für die Umsetzung in der Praxis und zeigen Ihnen live in unserer Lernfabrik, welchen konkreten Nutzen die Digitalisierung für Ihr Unternehmen haben kann.

Unsere Inhalte

  • Was bedeutet Digitalisierung in der Produktion?
  • In welche Stufen lässt sich die Digitalisierung einteilen?
  • Was sind Potenziale und Risiken der Digitalisierung?
  • Welche Schritte sind für die Umsetzung digitaler Technologien im Unternehmen notwendig?

Ihr Vorteil

  • Sie erhalten einen Überblick über Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung.
  • Sie erkennen, wie Sie Digitalisierung stufenweise in Ihrem Unternehmen umsetzen können.
  • Sie erleben Technologien und Lösungen der Digitalisierung in unserer Lernfabrik.

Veranstalter: mit uns digital! 

 

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hannover wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

Das Zentrum ist Teil der Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“ im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse“.

Anmeldung und Information

12 FEB

9. Robotics Kongress – Mit Robotern in die smarte Zukunft

Im kommenden Jahr findet der 9. Robotics Kongress am 12. Februar 2020 in Hannover statt. Die thematischen Schwerpunkte liegen auf den Themenfeldern MRK & Safety, Maschineles Lernen und KI.

Hochkarätige Fachvorträge zeigen auf, welche technischen Voraussetzungen für den optimalen Einsatz von Robotern in der smarten Fertigung der Zukunft gegeben sein müssen. 

Veranstalter: Konradin Verlag und Deutsche Messe Technology Academy GmbH

Information und Anmeldung

19/ 20 FEB

5G Industrie Summit

5G wird die industrielle Fertigung verändern. Campus-Netze für jeden Standort und jede Infrastruktur, hohe Bandbreiten, kurze Latenzen, verbesserte Verfügbarkeit
und Sicherheit – das sind die neuen Faktoren für automatisierte und effiziente Produktionsabläufe. Der 5G Industrie Summit findet Antworten auf Fragen, die die
Unternehmen bewegen:

– Was kommt mit 5G auf produzierende Unternehmen zu?
– Machen eigene Campus-Netze Sinn und wer sollte sie betreiben?
– Worauf müssen sich Unternehmen mittelfristig einstellen?
– Welche künftigen Geschäftsmodelle entstehen durch 5G?
– Wann brauche ich 5G, wann reichen LTE oder WLAN aus?
– Wie sieht es mit einem Upgrade etwa von 4G auf 5G aus, wenn jetzt schon in derartige Technik investiert wird?
– Welche Herausforderungen bringt 5G für die IT-Sicherheit?

Veranstalter: Konradin Verlag und Deutsche Messe Technology Academy GmbH

Weitere Informationen

19 NOV

Niedersachsen ADDITIV präsentiert GROTESK

Die Zukunft der Optikfertigung

Optische Systeme bauen mittels 3D-Druck – Was sich wie eine Zukunftsvision und Spielerei anhört, wird im niedersächsischen Innovationsverbund „GROTESK – Generative Fertigung optischer, thermaler und struktureller Komponenten“ von einem interdisziplinären Team aus Ingenieuren, Materialwissenschaftlern und Physikern untersucht. Neben dem Einsatz der Additiven Fertigung zur Herstellung von neuartigen optischen, thermalen und strukturellen Komponenten sollen insbesondere auch Multimaterialverbindungen untersucht werden. So werden neue Wege in der Entwicklung von optischen Systemen wie Lasern, Mikroskopen und integrierten Wellenleitern eröffnet. Welche Anwendungen bereits möglich und welche weiteren Einsatzgebiete zukünftig denkbar sind, präsentieren die Wissenschaftler/-innen um Projektleiter Prof. Dr.-Ing. Roland Lachmayer in Kombination mit Niedersachsen ADDITIV in einem Kolloquium am 19. November im Pavillon 36 der Deutsche Messe Technology Academy auf dem Messegelände in Hannover.

 

Information und Anmeldung

11 & 12 DEZ

Additive Fertigung: Metallorientierte Konstruktionsaufgaben

Additive Fertigungsverfahren bieten für klein- und mittelständische Unternehmen (KMU) im Rahmen digitaler Geschäftsmodelle ein großes Potenzial. Im Vergleich mit herkömmlichen Verfahren können Bauteile mit optimierter bzw. erweiterter Funktionalität oder auch stark personalisierte Produkte hergestellt werden. Aufgrund des schichtweisen Aufbaus der Bauteile fallen bisher gültige Einschränkungen in der Konstruktion weg, allerdings sind verfahrens- und materialspezifische Eigenarten zu berücksichtigen. Durch die Konstruktion, den Werkstoff und die Auswahl des Fertigungsverfahrens werden die Bauteileigenschaften festgelegt. Insbesondere bei der Herstellung von Produkten aus Metall gilt es, die gesamte Prozesskette zu betrachten.

Inhalte:

  • Die Prozesskette von der 3D-Konstruktion zum 3D-Bauteil
  • Hinweise zur Konstruktion von Bauteilen aus Metall
  • Übersicht über die verschiedenen Verfahren zur Additiven Fertigung
  • Nachbearbeitung additiv gefertigter Metallbauteile
  • Praxis: Vorstellung industrieller Anlagentechnik im Laser Zentrum Hannover

Teilnehmerkreis Entwickler, Konstrukteure und Technische Entscheider, sowie Fach- und Führungskräfte, die sich mit aktuellen Aufgabenstellungen für metallische Werkstoffe befassen

Sie benötigen zur Anmeldung kein eigenes XING Profil

Veranstalter: Niedersachsen ADDITIV 

Veranstaltungsort: LZH Laser Akademie GmbH, Garbsener Landstraße 10, 30419 Hannover

Niedersachsen ADDITIV wird unterstützt vom Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung.

Anmeldung Online Anmeldung Barzahler

05 NOV

Innovationsführerschaft sichern: Anwendung von VR-Technologien in Maschinenbau & Industrial Automation

Das jährlich stattfindende Forum „Wandlungstreiber Technologie“ thematisiert wichtige technologische Trends für die Branchen Maschinenbau & Industrial Automation. Insbesondere den Geschäftsführern und Führungskäften der familiengeführten, mittelständischen Unternehmen wollen wir eine Austauschplattform bieten, um mit Experten der angewandten Forschung und innovativen Lösungsanbietern ins Gespräch zu kommen. In diesem Jahr werden die Anwendungsmöglichkeiten von Instrumenten der Virtuellen Realität (VR) an Hand von erfolgreich umgesetzten Praxisbeispielen vorgestellt. Das Innovationspotential von VR-Technologien zieht sich durch den gesamten Produktentstehungs- und Vermarktungsprozess, von der Vorentwicklung über die intelligente Produktion bis zu mehrwertorientierten After-Sales-Services im gesamten Produktlebenszyklus.

Veranstalter: Zukunftsallianz Maschinenbau e.V.

Weitere Informationen

Call for Speakers

Sie möchten als Referent an einer unserer Konferenzen teilnehmen?
Dann bewerben Sie sich jetzt als Sprecher oder schlagen Sie uns auch gerne weitere Referenten vor!


Hier können Sie Ihre Ideen, Themen und Vorschläge einreichen und sich für eine Teilnahme an unseren Veranstaltungen bewerben.

https://www.technology-academy.group/call/

Unser Programm 2019: Wissen für die industrielle Zukunft

Wenn Sie Mitarbeiter, Partner und Kunden über unserAngebot informieren und einladen wollen, hier das Programm als PDF.

Share This