07 & 08 Oktober

Online-Event: Künstliche Intelligenz in der industriellen Produktion

Online-Event

Künstliche Intelligenz (KI) bietet produzierenden Unternehmen zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. Neben Effizienzsteigerungen in der Produktionskette, Qualitätssicherung und -optimierung der Werkstücke bietet KI auch die Möglichkeiten der Kombination menschlicher und künstlicher Intelligenz.

Laut der Bitkom-Studie Künstliche Intelligenz (KI) vom Juni 2020 sehen 28% der Unternehmen KI als eine Gefahr für das eigene Unternehmen, 17% sehen sogar ihre Existenz bedroht. (Quelle: Bitkom e.V.)

Dass das aber so nicht sein muss, sondern welche Chancen und Potentiale KI in der industriellen Produktion bietet, beleuchtet dieses Online-Event.

Die Konferenz richtet sich an Geschäftsführer, Werks- und Betriebsleiter sowie Produktionsverantwortliche, die sich mit Künstlicher Intelligenz beschäftigen und vor der Einführung stehen. Angesprochen sind alle produzierenden Unternehmen.

Programm Mittwoch, 07.10.2020

15:30 – 15:40

Words of Welcome

Dr.-Ing. Volker Franke, Vorstandssprecher, Zukunftsallianz Maschinenbau

Thomas Rilke, Geschäftsführer, Deutsche Messe Technology Academy

15:40 – 16:10

Titel folgt

Prof. Dr. Oliver Thomas, Leiter des Forschungsbereichs Smart Enterprise Engineering, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI)

16:10 – 16:40

AI Made in Europe: Impulse aus dem EU-Weißbuch zur Künstlichen Intelligenz

Dr. Oliver Blank, Leiter European Affairs und Direktor des ZVEI European Office in Brüssel, Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) e.V.

16:40 – 17:10

Internet of Production (1) – Potentiale von KI im Produktionsumfeld

Prof. Dr.-Ing. Robert H. Schmitt, Leiter des Bereichs Produktionsqualität und Messtechnik, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

17:10 – 17:40

KI & 5G als Wegbereiter für zukünftige Produktion

Walter Haas, CTO & Cyber Security Officer, Huawei Technologies Deutschland GmbH

KI basierte Technologien werden zu Veränderungen in Produktionsprozessen als auch bei kompletten Produktionsumgeben führen. In Kombination mit 5G Mobilkommunikation sind vielfältige neue Szenarien vorstellbar – von Computer Vision basierenden Echtzeit-Qualitätsanalysen bis hin zu einem umfangreichen Einsatz von AVGs.

17:40 – 18:10

Integrierte Intelligenz: Wettbewerbsvorteile erzielen durch die Kombination menschlicher und künstlicher Intelligenz

Prof. Ulrich Lichtenthaler, International School of Management (ISM), Köln

Bisher nutzen Firmen künstliche Intelligenz (KI) primär in Form isolierter Lösungen zur Effizienzsteigerung, u.a. in der Produktion. Um künftig Wettbewerbsvorteile durch ‚Integrierte Intelligenz‘ zu erzielen, muss KI jedoch viel stärker mit menschlicher Expertise kombiniert werden. Anhand von Beispielen aus großen und mittelständischen Unternehmen werden neue Chancen hierfür aufgezeigt.

18:10 – 18:30

Fragen, offener Austausch und Zusammenfassung des Tages

Programm Donnerstag, 08.10.2020

09:00 – 09:05

Begrüßung und Einführung in den zweiten Tag

09:05 – 09:50

AI in Digital Transformation 

N.N.

 

09:50 – 10:20

Internet of Production (2) – Potentiale von KI im Produktionsumfeld

Prof. Dr.-Ing. Robert H. Schmitt, Leiter des Bereichs Produktionsqualität und Messtechnik, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

10:20 – 10:50

KI in der Qualitätssicherung – Potentiale, Lösungen, Strategien

Dr. Jan Kukulies, Geschäftsführer, PRS Technologie Gesellschaft mbH

Der Vortrag zeigt auf, welche Potentiale KI in der Qualitätssicherung bietet, welche Lösungen und Lösungsansätze schon vorhanden sind und welche Strategien zur Hebung ungenutzter Potentiale empfehlenswert sind.

10:50 – 11:10

kurze Pause

11:10 – 11:40

Künstliche Intelligenz in der Produktion – Vorteile, Anwendungen und Einschränkungen

Dr. Matthias Loskyll, Head of Industrial AI, Siemens AG 

Der Vortrag gibt eine Einführung in die KI-Technologien und zeigt KI-Anwendungsfälle auf MindSphere und Industrial Edge. Ebenso werden Einschränkungen und Probleme bei der industriellen Anwendung von KI aufgezeigt.

11:40 – 12:10

AutoML – Ein Game Changer für die Skalierung von ML in der Produktion

Tobias Gauckstern, Vice President Industrial Analytics, Weidmüller Group 

In diesem Vortrag werden vorgestellt:

  • Guided Analytics: Wie durch die Kombination von AutoML und Domänenwissen exzellente ML-Modelle entstehen
  • Demokratisierung von ML: Wie sich die Anwendung von ML für Produktionsexperten vereinfachen lässt
  • ML Ende zu Ende: Wie die Überführung vom kurzweiligen Training der Modelle in die Betriebsphase gelingt

Gezeigt wird das Beispiel von der Entwicklung und dem Betrieb einer ML-Lösung für eine Werkzeugmaschine im Bereich Medizintechnik

 

12:10 – 12:30

offener Austausch, Abschlussrunde und Zusammenfassung der Veranstaltung

Alle Teilnehmer erhalten im Nachgang die von den Sprechern freigegebenen Präsentationen und haben Zugriff auf die Aufzeichnung des Online-Events.


Anmeldung zu diesem Event

Partner

Veranstalter