Achtung – neuer Termin: 08. Dezember 2020

Forum Cobots und Exoskelette – live in der Academy

Viele Tätigkeiten in der Produktion stellen für den Werker aus gesundheitlichen Gründen eine Herausforderung dar – das Heben schwerer Lasten ebenso wie etwa Überkopf-Arbeiten. Vor dem Hintergrund immer älter werdender Belegschaften wird dieses Problem die Unternehmen in den kommenden Jahren zunehmend beschäftigen. Doch es gibt technische Lösungen, die den Werker entlasten können. Kollaborative Roboter nehmen dem Werker belastenden Arbeiten. Exoskelette unterstützen ihn bei seinen körperlichen Tätigkeiten.

Das Forum „Cobots und Exoskelette – Entlastung für den Werker“ stellt die technischen Möglichkeiten vor, Mitarbeiter zu entlasten. Daneben werden Herausforderungen und deren Lösungen thematisiert – etwa bei der Absicherung einer Mensch-Roboter-Kooperation. Kurze Fachvorträge zeigen, wie Technologien die Werker künftig in ihrer Tätigkeit unterstützen. Der Besucher kann sich innerhalb eines Tages auf den neuesten Stand der aktuellen Entwicklung bringen und erkennt – auch anhand von eigenem Ausprobieren – das Potenzial von Mensch-Roboter-Kooperation und Exoskeletten. Networking mit den anderen Teilnehmern und Gelegenheit zum Austausch mit den Referenten und Ausstellern runden das Forum ab.

Die Veranstaltung richtet sich an Geschäftsführer, Werksleiter, Betriebsleiter sowie Fach- und Führungskräfte, die nach Automatisierungslösungen suchen oder vor der Einführung stehen. Angesprochen werden insbesondere die Branchen Automobilindustrie, OEMs und Zulieferer, Metallbe- und -verarbeitung, Maschinenbau, Elektronikindustrie, Lebensmittelbranche, Verpackung, Kunststoff.

 

Änderungen in der Agenda bleiben vorbehalten.

Programm

Moderation

Markus Strehlitz, Redakteur Industrieanzeiger

 

09:30 – 10:00

Registrierung und Welcome Coffee

10:00 – 13:00

Kurzvorträge und anschließende Diskussion

MATE – Muscular Aiding Tech Exoskeleton

Burcu Kürükcü, Account Manager , Comau Deutschland GmbH

Der zunehmende Stellenwert der Ergonomie bei einer immer älter werdenden Belegschaft in der Produktion erfordert Maßnahmen. Der kontinuierliche Fortschritt der Robotertechnologie ermöglicht immer bessere Mensch-Roboter-Kollaborationen. Comau hat sich zum Ziel gesetzt, Fabrikarbeitsplätze durch die Anwendung von kollaborativen Technologien – die fähig sind, die soziale und ökologische Nachhaltigkeit der Fabrik der Zukunft zu steigern – zu verbessern: Mensch-Maschine-Kollaboration für eine flexible, effiziente und für den Werker weniger gesundheitsbelastende Produktion.

Vom manuellen Arbeitsplatz zum interaktiven Mensch-Roboter-System: MRK-Einsatz in der Fertigung

André Hengstebeck, Strategischer Projektmanager Digitalisierung und Industrie 4.0, Albrecht JUNG GmbH & Co. KG

Ergonomie verbessern mit Cobots: Praktische Beispiele aus dem Unternehmensalltag

Sven Krüger, Technical Support Western Europe, Universal Robots

Der Einsatz von Cobots unterstützt Unternehmen dabei, ein Umfeld zu schaffen, in dem Mitarbeiter ergonomisch korrekt, gesund und gerne arbeiten. Dieser Vortrag gewährt Einblicke in verschiedene Produktionsbetriebe, in denen Cobots monotone, körperlich belastende und mitunter gefährliche Aufgaben übernommen haben, um das wertvollste Gut im Unternehmen zu schützen – den Menschen. 

Kaffeepause & Networking

Entlastung von Arbeitskräften bei gesteigerter Effizienz durch kollaborative Applikationen – auch in Krisenzeiten

Björn Milsch, General Manager, OnRobot

Digitale Zwillinge von Exoskelett-basierten Arbeitsplätzen: Status quo und Quo Vadis!

Prof. Dr. Carmen Constantinescu, Digital Manufacturing 4.0, Cognitive Engineering and Production, Fraunhofer IAO

13:00 – 14:00

Mittagspause und gemeinsamer Austausch

14:00 – 16:30

Cobots und Exoskelette in der Praxis

Die Teilnehmer sammeln anhand einer kleinen Rallye mit vorgegebenen Aufgaben eigene Erfahrungen mit Cobots und Exoskeletten:

Universal Robots:
Programmieren Sie die Cobots von Universal Robots. Nach einer kurzen Einführung werden Sie dem Cobot selbstständig Befehle beibringen können und eine Pick & Place Aufgabe erstellen.

Comau/ MATE
MATE (Muscular Aiding Tech Exoskeleton) bildet die dynamischen Bewegungen der Schulter vollständig nach, während es den Körper dabei wie eine zweite Haut umhüllt. Dies gewährleistet nicht nur maximalen Komfort für den Arbeiter, sondern steigert auch die Arbeitsqualität und -effizienz, indem es für eine gleichbleibende Bewegungsunterstützung bei manuellen und wiederkehrenden Aufgaben sorgt. Überzeugen Sie sich selbst – es stehen 2 Exoskelelette für die Teilnehmer zur Verfügung.

YASKAWA
Cobots von Yaskawa lassen sich im DirectTeach-Modus durch Handführung, mit einem Smartpendant oder mit einem üblichen Teachpendant programmieren. Diese Reihenfolge steht für die Einfachheit im Verhältnis zur Tiefe der Funktionalitäten und damit indirekt für die Möglichkeiten der Nutzer oder Programmierer.  Probieren Sie es aus…

Otto Bock HealthCare Deutschland GmbH 
Beschreibung folgt.

Wichtiger Hinweis zur Hygiene:
Der Schutz und die Sicherheit unserer Gäste sind uns wichtig. Neben den obligatorischen Hygienemaßnahmen desinfizieren wir selbstverständlich auch alle Geräte, Systeme und Anlagen, an denen unsere Gäste arbeiten. Ergänzend haben wir für unsere Gäste auch einen Vorrat an Einmalhandschuhen.

16:30 – 17:00

Wrap up of the day and closing remarks

Anmeldung zu diesem Event


 

Partner

Veranstalter