IIP Ecosphere

Hannover, Deutschland

So kommt KI in die Unternehmen

Aufbau eines Ökosystems der intelligenten Produktion

Für die Industrie 4.0 gilt künstliche Intelligenz als Schlüsseltechnologie. Aber besonders kleinen und mittelständischen Unternehmen fehlen für den Einsatz nicht nur die technischen Voraussetzungen und das Know-how, sondern auch die passenden Geschäftsmodelle. Das vom BMWi geförderte Projekt IIP-Ecosphere (Next Level Ecosphere for Intelligent Industrial Production) baut ein Ökosystem der intelligenten Produktion auf, das Forschung, Anbieter, Anwender, Dienstleister und Multiplikatoren zusammenführt, um bestehende Hemmnisse aus dem Weg zu räumen und den Zugang zu KI-Lösungen zu erleichtern. Das Ziel ist die Selbstoptimierung der Produktion – und damit eine höhere Produktivität, Flexibilität, Robustheit und Effizienz, um die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie zu erhalten.

Im Ökosystem werden innovative KI-Lösungen entwickelt, in realen Produktionsprozessen erprobt und Best Practices bereitgestellt. IIP-Ecosphere bietet zahlreiche Mitwirkungsmöglichkeiten, etwa in Arbeitskreisen oder bei Workshops, um Erfahrungen und Anforderungen einzubringen und das Ökosystem mitzugestalten. Akteure der Innovationsförderung werden sich – zunächst in den Pilotregionen Hannover und Nürnberg – zu Regional Innovation Hubs (RIH) vernetzen, um Technologietransfer, Innovationen und Unternehmensgründungen durch gemeinsame Aktivitäten voranzubringen.

IIP-Ecosphere gehört zu den Gewinnern des bundesweiten Innovationswettbewerbs „Künstliche Intelligenz als Treiber für volkswirtschaftlich relevante Ökosysteme“ und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie mit 12 Millionen Euro gefördert. Das Konsortium – unter Leitung des Forschungszentrums L3S und des Instituts für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen der Leibniz Universität Hannover – setzt sich aus Universitäten, Startups, KMUs und Großunternehmen zusammen, die innovative KI-Lösungen im Bereich Produktion entwickeln und umsetzen. Als Multiplikator ist die Deutsche Messe Technology Academy dabei.

Gründung:

01.01.2020

Branche:

Intelligente Produktion

Beteiligte Unternehmen:

19 Konsortialpartner
57 assoziierte Partner aus Forschung + Industrie

Website:

www.iip-ecosphere.eu

Kontakt

Dr. Claudia Niederée

Projektkoordinatorin

Tel. +49 511 762-17796

Email: niederee@L3S.de

Folgen Sie uns!

Share This